Das Mauschbacher Bruch in der Südwestpfalz

Bewahrung eines Auenbereichs

Schwarzkehlchen
Schwarzkehlchen

Der Hornbach macht sich sein Bett so wie es ihm gefällt! Die 9 ha landschaftsprägende Aue mit dem natürlich dahin mäandrierenden Bach sind Lebensraum für Schwarzkehlchen, Sumpfrohrsänger und Rohrammer – um nur einige seltene Arten zu nennen. Vielfältige Planungen gefährden dieses Gebiet; damit es nicht zerstört wird, müssen wir es dringend kaufen. Nur mit unserer Pflege können zukünftig Kiebitz, Bekassine, Feldschwirl und Grauammer hier wieder brüten.

Download:

Das Mauschbacher Bruch
(Projektblatt vom NABU Zweibrücken)
Projektblatt Zweibrücken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Wiese mit Sumpf-Wolfsmilch
Wiese mit Sumpf-Wolfsmilch
Azurjungfer
Azurjungfer

Spenden